SchweizUSA
 
 
Behandlung
 
ChinaMed ZentrenSchweizBadenBaselBernBielChur   Lachen SZ  Landquart   LuzernOltenPfäffikon SZ   RothristSchwyz   SittenSolothurnSt. GallenThunUzwilWilWollerau   ZürichZürich-Waid




Webdesign
& CMS
by onelook
Links

Ablauf

Wie läuft eine Therapie ab?In den ChinaMed -Zentren für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) werden die Patienten von chinesischen Spezialistinnen und Spezialisten ambulant behandelt. Diese werden von uns in China sorgfältig ausgewählt und müssen unter anderem folgende Kriterien erfüllen: abgeschlossenes Studium an einer anerkannten chinesischen TCM-Universität und mindestens zehn Jahre praktische Erfahrung in Akupunktur, Massage und Phytotherapie.

Liegt eine Ueberweisung durch eine Schweizer Aerztin oder einen Schweizer Arzt vor, kann die Behandlung durch unsere chinesischen Spezialisten unmittelbar beginnen, ansonsten entscheiden in der Regel unsere Schweizer Ärztinnen und Ärzte in den Zentren, ob eine Behandlung durch die chinesischen Spezialisten angebracht ist. Bei der ersten Sitzung wird Sie die chinesische Therapeutin oder der chinesische Therapeut nach traditionellen chinesischen Gesichtspunkten untersuchen und dabei unter anderem die Puls- und Zungendiagnose anwenden sowie im Gespräch weitere Details erfragen. Danach wird für Sie ein individuell auf Sie abgestimmter Therapieplan erstellt.

Für die Gespräche mit den chinesischen Therapeuten stehen Übersetzerinnen zu Ihrer Verfügung.

Die Traditionelle Chinesischen Medizin als ganzheitliche Behandlung kann gut mit Therapien der Schulmedizin kombiniert werden. Besprechen Sie die Umstände beim Eintrittsgespräch, und bitte erwähnen Sie alle Medikamente, die Sie zur Zeit einnehmen.

BehandlungsdauerDie optimale Behandlungsfrequenz und -dauer wird bei der ersten Untersuchung festgelegt und kann sehr unterschiedlich ausfallen. Durchschnittlich besteht ein Behandlungszyklus mit den auf Sie abgestimmten Methoden aus etwa sieben bis zwölf Sitzungen mit einer Frequenz von einer bis zwei Sitzungen pro Woche.

Bitte besprechen Sie mit Ihrem chinesischen Spezialisten, ob Sie nach einer Behandlungsserie noch weitere Termine benötigen, oder ob eine Behandlungs-Pause angezeigt ist.

Erscheinen zur BehandlungSie sollten sich für die Behandlung Zeit nehmen, vor- und nachher, falls möglich, einer ruhigen Tätigkeit nachgehen und sich entspannen. Erscheinen Sie nie mit leerem Magen zur Therapie. Wenn Sie am Tag der Behandlung im ersten oder zweiten Tag Ihrer Menstruation sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt. Wegen Zungendiagnose sollten Sie keinen Kaffee oder Schwarztee trinken.

Disclaimer      Drucken